Landespolizei bei Frontex

Aufschlüsselung nach Bundesländern

Baden-Württemberg:

  • Ende 2020 befanden sich mehr als zwei Dutzend deutsche Landespolizistinnen in Frontex-Einsätzen, darunter auch Beamt*innen aus Baden-Württemberg. Diese waren 2020 unter anderem in Griechenland stationiert.

Bayern:

  • 2019 und 2020 waren 13 bayerische Polizist*innen in Griechenland, Italien und Bulgarien für Frontex im Einsatz.
  • Die Beamt*innen waren wie folgt eingesetzt:
    Griechenland: Border Surveillance Officer, Escort Officer, Fingerprinter, Screener
    Italien: Screener
    Bulgarien: Border Surveillance Office

Berlin:

  • Seit 2016 unterstützen Dienstkräfte der Polizei Berlin regelmäßig die sogenannten Joint Operations der Grenzschutzagentur FRONTEX an den Außengrenzen der Länder Bulgarien, Griechenland und Italien.

  • In den Jahren 2016 bis 2018 waren 24 Berliner Polizist*innen für Frontex im Einsatz.

Brandenburg:

Bremen:

Hamburg & Mecklenburg Vorpommern:

Hessen:

Anmerkung: Bei den angegeben Zahlen wird unterschieden zwischen der Anzahl an Polizist*innen, der Anzahl an Entsendungen von Polzist*innen(Mehrfachentsendungen sind üblich) und wie viele Beamt*innen in einem Frontex-Einsatzpool zur Verfügung stehen. Teilweise haben wir konkrete Zahlen nur bis  2018/2019 gefunden. Die Beteiligung der jeweiligen Landespolizein wurde aber auch danach fortgesetzt. Diese Angaben werden folgen.

Niedersachsen:

Nordrhein-Westfalen:

Rheinland-Pfalz:

Saarland:

Sachsen:

  • In den vergangenen 6 Jahren waren insgesamt 83 sächsische Polizeibedienstete an Missionen von Frontex in Griechenland, Bulagieren und Italien beteiligt.
  • Drei sächsische Polizeibedienstete waren im August 2020 auf den griechischen Inseln im Einsatz, als dort ein Pushback unter Beteiligung der Bundespolizei stattfand.

Sachsen-Anhalt:

Schleswig-Holstein:

Thüringen: